Rat

Anbau, Pflanzung und Pflege von Estragongras auf freiem Feld zu Hause, wie man Estragon vermehrt

Anbau, Pflanzung und Pflege von Estragongras auf freiem Feld zu Hause, wie man Estragon vermehrt



We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Moderne Gärtner bauen verschiedene Kulturen sowie Gemüse und Obst an. Einige von ihnen produzieren jedoch nützliche Gräser und Sträucher auf ihren Parzellen. Eine der Sorten von Nutzpflanzen ist Estragonkraut. Hier werden wir die Pflanzung sowie die anschließende Pflege und Verwendung der Nährstoffzusammensetzung, die viele mit grünem kohlensäurehaltigem Wasser assoziieren, im Detail betrachten.

Kurze Beschreibung des Estragons

Diese Art von Pflanze sieht aus wie ein gewöhnliches Kraut, unterscheidet sich jedoch darin, dass sie eine große Menge an Vitaminen enthält. Betrachten Sie die Hauptmerkmale von Estragon:

  1. Estragon auf dem Territorium Russlands ist sowohl im Mittelstreifen als auch in den südlichen Regionen weit verbreitet.
  2. Diese Grasart erfordert keine besondere Pflege, weshalb sie auch unter schwierigen klimatischen Bedingungen wachsen kann.
  3. Estragon hat ein angenehmes leichtes Aroma, das mit anderen ähnlichen Pflanzen nicht zu vergleichen ist.
  4. Estragon enthält eine reichhaltige Zusammensetzung an Vitaminen und Nährstoffen.
  5. Diese Art von Kraut ist in traditionellen Medizinrezepten weit verbreitet.
  6. Estragon wird auch aktiv bei der Zubereitung verschiedener kulinarischer Köstlichkeiten eingesetzt.

Wenn Sie Gras anbauen, müssen Sie es nicht regelmäßig pflegen, da die Pflanze stark ist und sich ohne menschliches Eingreifen ruhig entwickelt.

Trotz der Tatsache, dass sich diese Kultur leicht von selbst entwickelt, ist zur Erhöhung der Erntemenge eine rechtzeitige Pflege sowie die Einhaltung der Regeln für das Pflanzen und die anschließende Sammlung erforderlich.

Welche Sorten zu wählen

Bei der Auswahl einer bestimmten Sorte dieses Kraut sollten Sie sich auf eine Reihe von Punkten verlassen. Berücksichtigen Sie bei der Auswahl des Estragons die wichtigsten Nuancen:

  • Zunächst müssen die klimatischen Merkmale der Region berücksichtigt werden, in der diese Pflanze angebaut wird.
  • Es ist wichtig, die erforderliche Menge der Ernte zu berücksichtigen, die nach der Reifung geerntet wird.
  • Es ist auch wichtig, die Fläche zu bestimmen, die für den Anbau dieser Pflanze zur Verfügung steht.
  • Es ist wichtig, die mögliche Zeit zu bestimmen, die für die regelmäßige Pflege des Grases aufgewendet wird.
  • Da der Strauch groß ist, braucht er einen Ort, an dem es keinen starken und böigen Wind gibt.

Die folgenden Estragonsorten sind die besten Optionen für den Srednaya-Streifen: Goodwin, Monarch oder Zhelubinsky Semko. Wenn Sie diese Pflanze im rauen Klima der nördlichen Regionen anbauen möchten, ist ein traditioneller Strauch perfekt.

Es gibt auch eine Unterteilung dieser Pflanze in Arten: russischer Estragon, französische Sorten (zum Kochen), gewöhnlicher Estragon (hat ein unangenehmes Aroma, das Insekten und Schädlinge abwehrt).

Bei der Auswahl einer Sorte ist es auch wichtig, den Bedarf an Pflanzenvermehrung zu bestimmen. Unter den zahlreichen Sorten gibt es Optionen, die für diesen Zweck am besten geeignet sind, beispielsweise Estragon Gribovsky 31, von dem durchschnittlich bis zu 30 Triebe pro Saison gesammelt werden können.

Reproduktionsmethoden

Um diese Art von Strauch zu vermehren, verwenden die Züchter verschiedene Optionen, nämlich:

  • Keimung einer Pflanze mit Samen (die längste Fortpflanzungsmöglichkeit, da das Gras nicht so schnell wächst);
  • eine Zunahme der Anzahl von Sträuchern durch Vermehrung durch Stecklinge;
  • Vermehrung dieser Pflanze durch Schichtung (es ist erforderlich, junge und starke Stängel von einem gebildeten Halbstrauch zu sammeln);
  • Zucht von Estragon durch Teilen des Rhizoms (in der Praxis wird diese Methode für erwachsene Pflanzen verwendet).

Meistens vermehrt sich diese Art von Strauch mit dem Wurzelsystem, da dieser Teil der Pflanze die stärkste Struktur aufweist.

Bei der Zucht von Estragon muss das Alter sorgfältig überwacht werden, da sich nur junge, verstärkte Exemplare gut für die Zucht eignen.

Den Busch teilen

Hier geht es um die Fortpflanzung durch Abschneiden der Stängel. Dies geschieht in der Regel im Frühjahr, wenn junge Stängel, die nicht älter als zwei Jahre sind, sorgfältig abgeschnitten und dann in einen flachen Graben gelegt und mit Erde bedeckt werden.

Es ist auch erforderlich, kleine Schnitte im unteren Teil des Stiels vorzunehmen, um den Entwicklungsprozess zu beschleunigen. Nach dem Pflanzen wird empfohlen, den Boden ständig feucht zu halten, damit der gepflanzte Stamm stärker wird und Wurzeln bildet.

Stecklinge

Gegen Ende Mai müssen Stecklinge aus ausgewachsenen erwachsenen Büschen geschnitten werden. Diese Prozesse sollten durchschnittlich 15 Zentimeter lang sein. Zunächst müssen Sie die Pflanze in einer speziellen Lösung absenken, mit der Sie ein neues Wurzelsystem bilden können. Nach einem Tag wird der Stiel aus der Lösung entfernt und in den vorbereiteten Boden umgepflanzt (hier wird eine 1: 1-Mischung aus Sand und normal angefeuchtetem Boden verwendet).

Beim Aussteigen wird der Teil, der einen Tag in der Lösung gestanden hat, um 4-5 Zentimeter vertieft. Damit ein Sämling keimen kann, muss der Boden regelmäßig feucht gehalten werden. Nach einem Monat können Sie den Trieb auf offenem Boden pflanzen.

Samen keimen

Um Estragon zu keimen, müssen Sie Anfang März mit der Aussaat beginnen. Für Sämlinge werden Metalltöpfe oder Kunststoffbehälter verwendet. Hier wird eine leichte Zusammensetzung des Bodens genommen, die gut durchläuft und Feuchtigkeit speichert. Nach der Aussaat der Samen wird der Boden ständig feucht gehalten.

Zu Beginn des Sommers (Anfang Juni) wird Estragon auf offenem Boden gepflanzt. Hier müssen zwei Triebe in ein Loch gepflanzt werden, damit sich der junge Strauch schneller entwickeln und bilden kann.

Pflanzzeitpunkt

Berücksichtigen Sie die Hauptzeiträume, in denen Sie diese Pflanze pflanzen müssen:

  • In der Region Moskau und auf dem gesamten Gebiet des Mittelstreifens muss im Frühjahr mit der Vorbereitung der Kultur begonnen werden.
  • Die Samen werden Anfang März in vorbereitete Behälter gepflanzt und dann in einem warmen Raum auf der Fensterbank aufbewahrt.
  • Es ist erforderlich, Sämlinge frühestens Anfang Juni in den Boden zu pflanzen, wenn eine Erwärmung beobachtet wird.
  • In den südlichen Regionen ist die Aussaat von Saatgut direkt auf offenem Boden zulässig. Dies erfolgt Ende April oder Anfang Mai.
  • Stecklinge oder Triebe beginnen sich ebenfalls im Frühjahr vorzubereiten (das Pflanzen auf offenem Boden beginnt Ende Mai).

Beim Anbau von Estragon wird besonderes Augenmerk auf die Bodenfeuchtigkeit gelegt, da die Pflanze Wasser liebt und der Boden ständig feucht gehalten werden muss.

In den nördlichen Regionen wird diese Kultur gepflanzt, wenn sich die Warmzeit nähert, da junge Pflanzen den Auswirkungen niedriger Temperaturen möglicherweise nicht standhalten.

Wachsende Estragonsamen auf freiem Feld

Diese Methode zum Anbau eines Halbstrauchs im Land wird in der Regel in den südlichen Regionen angewendet. Betrachten wir die wichtigsten Punkte, auf die Sie achten sollten:

  • Vor dem Pflanzen müssen die Samen einen Tag lang in warmem Wasser bestehen, um sie zu befeuchten.
  • Samen werden auf offenem Boden gepflanzt, wo die größte Menge Sonnenlicht vorhanden ist;
  • Nach dem Pflanzen muss der Boden regelmäßig feucht gehalten werden (täglich Wasser).
  • Die Ausschiffung erfolgt Ende April oder Anfang Mai, wenn die durchschnittliche Tagestemperatur 15 Grad überschreitet.

Um zu verhindern, dass junge Sämlinge plötzliche Fröste bekommen, wird empfohlen, das Wetter zu überwachen und gegebenenfalls die Beete abzudecken, in denen Estragonsamen keimen.

Das Pflanzen von Samen auf offenem Boden ist nur für die südlichen Regionen möglich, da in der Middle Lane oder im Norden fast alle Sämlinge sterben und dann nicht auftauchen können.

Estragon Umweltanforderungen

Trotz der Tatsache, dass junge Pflanzen sehr anspruchsvoll sind, benötigen erwachsene Sträucher keine regelmäßige Pflege. Für eine gute Grasentwicklung ist Folgendes erforderlich:

  • Fülle von atmosphärischen Niederschlägen;
  • keine anhaltende Dürre;
  • das Vorhandensein von Sonnenlicht;
  • kein starker böiger Wind.

Wenn solche Bedingungen vorliegen, beginnt sich der Zwergstrauch schnell zu entwickeln und kann darüber hinaus jahrzehntelang wachsen.

Beim Anbau von Estragon wird nicht empfohlen, ihn mit anderen Kulturen zu kombinieren, da das Wurzelsystem des Grases dazu neigt, alle nützlichen Bestandteile des Bodens aufzunehmen, während es sich über große Entfernungen ausbreitet.

Standortvorbereitung für das Pflanzen

Bevor Sämlinge in offenen Boden gepflanzt werden, muss dieser vorbereitet werden. Diese Aktivität umfasst die folgende Abfolge von Aktionen:

  • der Boden wird ausgegraben und gründlich gelockert;
  • Sie müssen zuerst den Boden mit Dünger verbessern;
  • Es wird empfohlen, den Boden vor dem Pflanzen mit Nährstoffen zu versorgen.
  • Vor dem Pflanzen muss der Boden angefeuchtet werden.
  • Alle im Boden vorhandenen Abfälle werden beseitigt.
  • Die Vertiefungen werden unmittelbar vor dem Umpflanzen der Sämlinge vorbereitet.

Erst nach diesen Ereignissen können Sie mit der Aussaat von Sämlingen beginnen.

Unmittelbar nach dem Einpflanzen des Estragons in den Boden muss er bewässert werden (es wird nicht empfohlen, den Boden danach zu lockern).

Estragonsamen säen

Bevor Sie Samen pflanzen, müssen Sie sich auf dieses Verfahren vorbereiten. Betrachten Sie die wichtigsten vorbereitenden Aktivitäten:

  • Ein Behälter, in den kein Wasser eindringen kann, ist vorbereitet.
  • lockerer Boden wird ausgewählt;
  • ferner ist es notwendig, den Boden zu düngen;
  • kleine Löcher vorbereiten;
  • Die Samen werden einen Tag lang in warmem Wasser eingeweicht.

Nach diesen Ereignissen werden die Samen der Pflanze gepflanzt und dann gewässert.

Beim Anbau von Estragon ist es notwendig, den Boden ständig feucht zu halten (dies gilt sowohl für junge unreife Sämlinge als auch für nicht gekeimte Samen).

Estragonsämlinge pflanzen

Sie können einen Strauch auf der Baustelle pflanzen, wenn die Lufttemperatur 15 Grad überschreitet, während sich der Boden erwärmt. Folgende Empfehlungen sind hier erforderlich:

  • der Boden wird vorbereitet;
  • der optimale Zeitpunkt für eine Transplantation wird berechnet;
  • junge Triebe werden zwei Stücke pro Loch gepflanzt;
  • Der Boden wird bewässert.

Nachdem die Sämlinge in den Boden gepflanzt wurden, ist es nicht erforderlich, den Boden zu lockern, sondern nur regelmäßig von den gebildeten Unkräutern zu befreien (dies kommt nicht oft vor).

Wachsender Estragon zu Hause

Diese Art von Kultur kann zu Hause angebaut werden. Nur zuerst sollten Sie wissen, dass Estragon durch ein starkes Aroma gekennzeichnet ist. Um eine Pflanze zu Hause konsequent zu pflanzen und zu züchten, benötigen Sie Folgendes:

  • Bereiten Sie einen kleinen Behälter für Setzlinge vor.
  • einen großen Behälter für den anschließenden Anbau von Sämlingen vorbereiten;
  • Platz auf der Fensterbank schaffen;
  • den Boden mit natürlichem Dünger düngen;
  • Pflanzensamen in einen kleinen Behälter geben.

Wenn die Sämlinge klettern, können sie in einen größeren Behälter gebracht werden. Gießen Sie die Pflanze regelmäßig. Außerdem sollten Sie keine anderen Pflanzen in der Nähe halten.

Wenn Sie diese Kultur zu Hause züchten, wird empfohlen, alle 5 Jahre (so oft wie möglich) starke junge Triebe auszuwählen und durch alte, überwachsene Büsche zu ersetzen.

Pflanzenpflege im Freien

Die Agrotechnologie des wachsenden Estragons impliziert die regelmäßige Pflege junger Zwergsträucher. Die folgenden Richtlinien werden hier befolgt:

  • Damit der Strauch stark und stark wird, muss er regelmäßig gepflegt werden.
  • Die Bewässerung der Pflanze erfolgt regelmäßig (der Boden sollte nicht trocken sein);
  • In regelmäßigen Abständen müssen Sie Top-Dressing verwenden.
  • die Pflanze rechtzeitig für den Winter vorbereiten;
  • Sammeln Sie rechtzeitig Gras und bereiten Sie es für den Winter vor.
  • Prävention gegen Krankheiten durchzuführen.

Wenn Sie all diese Empfehlungen beachten, können Sie eine Pflanze für eine lange Zeit an Ihrem Standort halten, die zu jeder Jahreszeit eine Ernte von Kräutern liefert, die reich an Vitaminen und Nährstoffen sind.

Bei der Pflege der Pflanze ist es erforderlich, den Rat erfahrener Gärtner zu befolgen, um die Kultur nicht zu schädigen.

Bewässerung

Tarhun ist eine feuchtigkeitsliebende Pflanze. Deshalb muss der Boden beim Anbau regelmäßig angefeuchtet werden. Es ist nicht erlaubt, dass der Strauch lange Zeit in Trockenheit ist, sonst beginnt die Pflanze schnell zu welken. In Abwesenheit von Niederschlag wird 2-3 mal pro Woche gewässert.

Top Dressing

Diese Art von Pflanze liebt Nährstoffe, weshalb sie ein großes Wurzelsystem entwickelt. Aus diesem Grund wird nicht empfohlen, andere Pflanzen näher als zwei Meter anzupflanzen. Außerdem sollten Sie keine Gräser in der Nähe von Bäumen pflanzen.

Die Top-Aufbereitung des Bodens erfolgt im Herbst. Hierzu werden mit Mineralien und Phosphor angereicherte Formulierungen verwendet. Außerdem wird der Boden vor dem direkten Pflanzen mit Kompost gedüngt.

Vorbereitung auf den Winter

Ein erwachsener Estragon toleriert die Auswirkungen niedriger Temperaturen frei, weshalb es nicht erforderlich ist, ihn separat zuzubereiten. Kranke, trockene und geschwächte Stängel müssen nur aus dem Busch entfernt werden, damit die Pflanze die Wintersaison besser aushält. Auch junge Sträucher müssen abgedeckt werden (bis zu 3 Jahre alt).

Krankheiten und Schädlinge

Trotz der Tatsache, dass die Pflanze Schädlinge mit ihrem Aroma abwehrt, müssen einige vorbeugende Maßnahmen ergriffen werden. In regelmäßigen Abständen wird der Strauch mit Bioinsektiziden (Insektenschutz) besprüht. Darüber hinaus bedeutet der Schutz vor Krankheiten, dass der Busch regelmäßig mit Kräutertees (Kamille, tausendjährig) besprüht wird.

Sammlung und Aufbereitung von Gras

Das Sammeln und Ernten von Gras sollte die folgenden Empfehlungen berücksichtigen:

  1. Im ersten Jahr wird die Ernte erst im Herbst geerntet.
  2. In den folgenden Jahren können die Grüns den ganzen Sommer über geschnitten werden.
  3. Die Ernte muss vor der Blüte abgeschlossen sein.
  4. Nachdem das Gras getrocknet werden muss.

Bei Bedarf werden geschnittene Grüns in den Kühlschrank gestellt (falls beim Kochen verwendet). Für die Zwecke der traditionellen Medizin wird das Kraut getrocknet und zu Hause gelagert.

Junge Estragonbüsche haben einen hohen Ertrag. Normalerweise können bis zu zwei Kilogramm Geruchsgras aus einem Quadratmeter geschnitten werden.


Schau das Video: Interlaced Avocado aus eigenem Anbau - Teil 1 (August 2022).