Tipps

Ficus Elastica Sorte "Melanie": Merkmale des Indoor-Anbaus

Ficus Elastica Sorte "Melanie": Merkmale des Indoor-Anbaus



We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Ficus Melanie wurde vor relativ kurzer Zeit gezüchtet, hat aber bereits Popularität bei den meisten Blumenzüchtern erlangt, die im heimischen Ficusanbau tätig sind.

Allgemeine Informationen

Die Pflanze ist sehr kompakt und ideal für den Anbau auf kleinen Flächen. Ficus Melanie zeichnet sich durch eine schicke Krone aus. Blätter haben eine Länge von nicht mehr als 15 Zentimetern. Die Blätter an den Stielen sind dicht genug angeordnet, was der Pflanze eine dekorative und besondere Ausstrahlung verleiht. Die Oberfläche der Blätter zeichnet sich durch Glanz, Lederigkeit und Dichte aus. Die Rückseite ist matt, hellgrün gefärbt und weist eine erhebliche Menge an rötlichen Adern auf.

Die vertikale Methode der Ficuszucht Melanie ermöglicht es Ihnen, eine Pflanze mit reichlich Verzweigungen zu erhalten, und mit Hilfe des Zurückschneidens der Krone können Sie fast jede Form leicht verleihen.

Anlagenmerkmale

Zimmerpflanzen sind meist genau junge Pflanzen dieser Sorte. Unter normalen Bedingungen bildet die Pflanze während der aktiven Vegetationsperiode alle sieben Tage ein neues Blatt, wodurch das untere Laub vollständig erhalten bleibt. Zu Hause blüht nicht. Lange Zeit war die Pflanze unverdient in Vergessenheit geraten, aber dank der niederländischen Blumenzüchter kehrte sie wieder in unser Land zurück.

Ficus Melanie: Pflege und Gießen

Häusliche Pflege

Ficus Melanie ist unprätentiös und bereit, einige Ungenauigkeiten in der Pflege zu ertragen.

Mikroklima

Die maximale Temperatur sollte 30 Grad nicht überschreiten. Ein heißeres Klima ist für diesen Ficus katastrophal. Die Mindesttemperatur sollte nicht unter 5 Grad Hitze liegen. Zugluft im Raum und Staunässe im Boden, die eine Vielzahl von Ficuskrankheiten hervorrufen, sollten vollständig beseitigt werden. Die Pflanze kann sowohl auf der Fensterbank als auch in einiger Entfernung vom Fenster wachsen. Ficus Melanie reagiert sehr schnell auf Wasservorgänge und reagiert gut auf Sprühen und Duschen in der heißen Jahreszeit.

Gießen und füttern

Die Pflanze muss häufig mit einem feuchten Schwamm besprüht und Staub von den Blättern entfernt werden. Eine übermäßige Bodenfeuchtigkeit im Blumentopf ist jedoch nicht akzeptabel, da dies häufig zu einem Verrotten des empfindlichen Wurzelsystems der Pflanze führt. Die Bewässerung erfolgt mit warmem und klarem Wasser. Das Signal für die Bewässerung ist das Trocknen des Oberbodens im Blumentopf. Die Pflanze verträgt leichte Trockenheit leichter als die Bucht.

Ficus Melanie braucht eine ziemlich regelmäßige Fütterung. Es wird empfohlen, Universaldünger für Zimmerpflanzen einzuführen. In den Frühlings- und Sommerperioden wird alle zwei Wochen Dünger ausgebracht. Mit dem Einsetzen der Winterkälte sollte das Top-Dressing begrenzt und nicht öfter als einmal im Monat durchgeführt werden.

Transplant

Die Transplantationsregeln, die für alle Indoor-Ficuses gleich sind, sind auch für Melanie Ficus-Elastica geeignet. Es ist ratsam, eine junge Pflanze jährlich zu verpflanzen. Die beste Zeit zum Umpflanzen ist der Frühling oder der Frühsommer. Ältere Pflanzen können alle drei Jahre neu gepflanzt werden. Die Methode des Umschlags von Pflanzen mit einem irdenen Knoten ist auch für diese Ficus-Sorte relevant. Es sollte daran erinnert werden, dass Die Pflanze leidet nach der Transplantation unter etwas Stress und benötigt eine sorgfältige und vorsichtige Haltung.

Beschneiden

Während des Wachstums und des Alterns der Pflanze wird der Tod der unteren Blätter am Ficus dieser Sorte beobachtet. Um die natürliche Schönheit zu bewahren, wird empfohlen, am Ende des Winters einen Formschnitt durchzuführen. Wenn Sie den apikalen Teil abschneiden, können Sie eine schöne Verzweigung der Pflanze erzielen. HUm einen üppigen und schönen Busch zu bilden, sollten Sie etwa fünf Internodien von oben kürzen.

Eine andere beliebte Methode, um schöne Seitentriebe an einer Pflanze zu erhalten, besteht darin, den Ficus in der Position mit dem geringstmöglichen Gefälle zu fixieren. Unter solchen Bedingungen dominiert nicht die apikale, sondern die über den anderen liegende laterale Niere, wodurch der Apex aufhört zu wachsen und die laterale Niere in das Stadium des aktiven Wachstums übergeht.

Sie könnten auch an einem Artikel interessiert sein, in dem wir über die Probleme beim Anbau von Ficuses sprechen.

Krankheiten und Schädlinge

Die Hauptgefahr für den Ficus Melanie besteht in der Bekämpfung von Schuppeninsekten, Spinnmilben und Thripsen, bei denen zusätzlich zur mechanischen Methode das Besprühen der Pflanze mit Fitoverm-Lösung angewendet wird.

Ein starker Rückgang der unteren Blätter ist auf unzureichende Feuchtigkeit, unsachgemäße Bewässerung oder Nährstoffmangel zurückzuführen. Die Ursache kann auch ein Luftzug oder eine niedrige Temperatur sein.

Wenn die Blätter an der Pflanze hängen, sollte das Temperaturregime überprüft und die Luftfeuchtigkeit erhöht werden.

Das Auftreten brauner Flecken kann darauf hindeuten, dass eine Pflanze durch Sonnenlicht Verbrennungen erleidet. Kleine braune Flecken können auf eine Überfütterung von Ficus mit großen Dosen Dünger hinweisen.

Wenn Sie alle Regeln für die Pflege einer Pflanze einhalten, können Sie mit hoher Wahrscheinlichkeit Krankheiten und Läsionen von Ficus-Schädlingen vermeiden.

Ficus: Fortpflanzung

Ficus Melanie ist eine nahezu perfekte Miniatur-Zimmerpflanze, die nicht nur den Innenraum schmücken, sondern auch die Raumluft reinigen kann, was besonders für große Industriestädte mit nachteiliger Ökologie wichtig ist.


Sehen Sie sich das Video an: Ficus Elastica, Gummibaum (August 2022).