Rat

Beschreibung und Eigenschaften der Ameraukan-Hühnerrasse, Zuchtmerkmale

Beschreibung und Eigenschaften der Ameraukan-Hühnerrasse, Zuchtmerkmale



We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Ameraucanu von anderen Hühnerrassen zu unterscheiden ist recht einfach. Dieser Vogel, der gezüchtet wird, um Eier der ursprünglichen Farbe zu erhalten, zeichnet sich durch dichtes Gefieder und ausgeprägte Koteletten aus, die von beiden Seiten des Schnabels hervorstehen. Ameraucana hebt sich vor dem Hintergrund von Kongeneren mit entwickelten Flügeln ab, und die Hähne dieser Rasse sind aggressiv gegenüber den Besitzern und Weibchen.

Herkunftsgeschichte und Beschreibung der Rasse

Ameraucana erschien in den 70er Jahren des letzten Jahrhunderts, indem es Araucana mit amerikanischen Hühnerrassen kreuzte. Offiziell wurde diese Geflügelart 1984 in die entsprechenden Register aufgenommen.

Die Ameraukan-Rasse hat kein einziges Farbmuster, das diese Hühner von ihren Verwandten unterscheidet. Es gibt 8 Geflügelsorten, die sich im Schatten des Gefieders voneinander unterscheiden..

Die Popularität von Ameraucana bei Landwirten besteht aus zwei Komponenten: einer erhöhten Eiproduktion und Fleisch, das ungewöhnlich schmeckt. Die Rasse zeichnet sich durch unprätentiöse Pflege und die Fähigkeit aus, in den nördlichen Regionen zu leben. Die Eier dieser Hühner haben verschiedene Farben, weshalb diese Vögel "Ostern" genannt werden.

Ameraucanas Aussehen

Diese Rasse wird nach Gefiederfarbe in 8 Arten eingeteilt. Auch in der Gattung Ameraucana gibt es Zwergenvertreter, die als Bentams bekannt sind. Das Hauptmerkmal dieses Geflügels ist das Vorhandensein ausgeprägter Koteletten, die einen kleinen Kopf verbergen. Diese Eigenschaft verleiht den Hühnern ein aristokratisches Aussehen.

Die charakteristischen Merkmale von Ameraucana umfassen Folgendes:

  • rote oder dunkelrote Augen;
  • großer gebogener Schnabel;
  • erbsenförmiger Kamm, der im Mittelteil zunimmt;
  • rote und längliche Lappen (in Hähnen haben sie eine intensivere Farbe);
  • kompakter, gewölbter Schwanz, in einem Winkel von 45 Grad gebogen;
  • große Flügel, die dem Vogel das Fliegen ermöglichen;
  • Pfoten mittlerer Länge mit breiter Haltung;
  • Die Farbe der Pfoten hängt vom Schatten des Gefieders ab.

Der Schatten der Eier reicht von grün bis blau, in seltenen Fällen rosa.

Das Gewicht erwachsener Hühner beträgt 2,5 Kilogramm, Hähne 3 Kilogramm. Küken erreichen im Alter von 6 Monaten die Geschlechtsreife.

Vogelproduktivität

Ameraucanu wird gezüchtet, um ungewöhnlich schmeckendes Fleisch und helle Eier zu produzieren, die gefragt sind. Hühner dieser Rasse "schlüpfen nicht gern". Ein Jahr lang können erwachsene Frauen bis zu 210-250 Eier legen, deren Gewicht durchschnittlich 65 Gramm beträgt.

Die Art der Rasse

Hähne dieser Rasse zeichnen sich durch aggressives Verhalten aus und zeigen ihren eigenen Charakter gegenüber den Besitzern und Hühnern. Daher wird empfohlen, Männchen in getrennten Gehegen aufzubewahren. Dieser Vogel zeichnet sich durch Neugierde aus, in deren Zusammenhang die Weibchen ständig in Bewegung sind und nach etwas Interessantem suchen.

Das Verhalten von Küken hängt davon ab, wie sie sich fühlen:

  • sich untereinander verirren - sie erleben Kälte;
  • sie quietschen ständig - sie bitten um Essen;
  • von der Wärmequelle wegbewegen - zu heiß;
  • Machen Sie keine Geräusche - fühlen Sie sich nicht unwohl.

In den ersten 10 Wochen entwickeln die Küken Muskel- und Knochenmasse. Während dieser Zeit ist es notwendig, die Hühner mit der richtigen Ernährung zu versorgen. Nach 10 Wochen beginnen die Küken aktiv an Gewicht zuzunehmen. Innerhalb des angegebenen Zeitraums muss ein einheitlicher Zugang zu Stromquellen gewährleistet sein.

Mangel an Futter führt dazu, dass große Küken anfangen, kleine anzugreifen.

Hauptvor- und Nachteile

Hühner der Ameraukana-Rasse haben folgende Vorteile:

  • farbige Eier;
  • Fleisch original nach Geschmack;
  • erhöhte Ausdauer;
  • die Fähigkeit, in einem kalten und heißen Klima zu leben;
  • Hohe Produktivität;
  • geringer Nährstoffbedarf;
  • das Vorhandensein einer Immunität gegen häufige Krankheiten;
  • lebensfähige Hühner.

Der Hauptnachteil dieser Hühner ist die Art der Vögel. Männer sind sehr aggressiv und Frauen inkubieren keine Eier.

Inhaltstipps

Aufgrund des fehlenden Schlupfinstinkts in Ameraucana züchten die Landwirte diese Vögel auf zwei Arten: Sie kaufen Küken oder installieren einen Inkubator auf dem Gelände.

Geflügelstall

Aufgrund der Tatsache, dass diese Rasse neugierig ist, ist es notwendig, einen geräumigen Hühnerstall für die Vögel mit einer obligatorischen Gehfläche zu bauen. Das Haus muss vor Feuchtigkeit, Nagetieren und Parasiten geschützt werden. Es wird empfohlen, Wände, Decken und Böden mit Materialien zu ummanteln, die die Bildung von Zugluft verhindern.

Obwohl Hühner bei der Pflege nicht wählerisch sind, sollte das Haus regelmäßig gereinigt werden. Im Raum müssen Sie eine konstante Temperatur von + 14-19 Grad aufrechterhalten. Das Haus sollte auch Schlafplätze in einer Höhe von 60-80 Zentimetern enthalten. Für Männer müssen Sie Streifen mit einer Länge von 35 Zentimetern montieren, für Frauen mit einer Länge von 30 Zentimetern. Es ist notwendig, einen Behälter mit Sand in den Hühnerstall zu stellen, in dem die Vögel Staubbäder nehmen.

Amerikaner gedeihen bei 60-70% Luftfeuchtigkeit. Um eine Kontamination des Geflügels im Hühnerstall zu vermeiden, wird empfohlen, die Einstreu regelmäßig zu desinfizieren und auszutauschen.

Gehen

Hühner von Ameraukan lieben es, lange zu laufen. Daher ist es für die Vögel notwendig, einen Käfig neben dem Hühnerstall zu organisieren. Der Gehbereich sollte von allen Seiten, auch von oben, eingezäunt sein. Das Fehlen einer "Decke" führt dazu, dass sich die Hühner über das Gelände verteilen.

Die Landwirte empfehlen außerdem, einen Zaun dieser Zone auf dem Fundament zu installieren und separate schattige Vordächer zu errichten, auf denen Vögel in der warmen Jahreszeit laufen können.

Vorbereitung von Feedern und Trinkern

Im Hühnerstall und im Gehbereich müssen die Hühner mit Wasser und Futter versorgt werden. Zu diesem Zweck wird empfohlen, Vakuumtrinkbecher zu installieren, die kein Wasser durchlassen und den Vögeln in dem Gebiet, in dem sie leben, die erforderliche Trockenheit verleihen. Ameraukana sollte sauberes Wasser zum Trinken gegeben werden.

Feeder sollten sofort nach dem Füttern oder einmal täglich gereinigt werden.

Häuten und Pause machen

Ab Oktober (oder mit dem Einsetzen des kalten Wetters) beginnt Ameraukana eine Häutungsperiode, die bis zu zwei oder drei Monate dauert. Zu diesem Zeitpunkt werden bis zu 85% der körpereigenen Hühnerressourcen für den Wechsel des Gefieders ausgegeben. Daher ist die Anzahl der Eier in diesem Zeitraum stark reduziert.

Während der Häutung wird empfohlen, dem Protein Protein- oder Mineralstoffzusätze zuzusetzen. Am Ende des angegebenen Zeitraums wird die vorherige Eiproduktion wiederhergestellt.

Geplanter Herdenersatz

Aufgrund der Tatsache, dass Hühner der Ameraukan-Rasse innerhalb von 1,5 bis 2 Jahren produktiver sind, muss die Herde ersetzt werden, nachdem die Weibchen ein Jahr alt sind.

Hühner füttern

Die Eiproduktion und andere Indikatoren, die das Leben der Herde beeinflussen, hängen von den Eigenschaften der Fütterung ab. Daher sollte besonderes Augenmerk auf die Ernährung von Hühnern gelegt werden.

Küken

Nach dem Schlüpfen und für die nächsten drei Wochen sollten die Küken fünfmal täglich im Abstand von einer Stunde gefüttert werden. In Zukunft müssen die Hühner auf drei Mahlzeiten pro Tag umgestellt werden. Es ist notwendig, die Küken mit einem Mischfutter zu füttern, das B-Vitamine und Protein enthält.

In den ersten 1,5 Lebensjahren sollten Gemüse und zerkleinerte Eierschalen in die Ernährung von Jungtieren aufgenommen werden. Während dieser Zeit sollten die Küken schrittweise auf die Ernährung erwachsener Hühner übertragen werden. Auch die Küken der Ameraukan-Rasse brauchen reichlich zu trinken.

Erwachsene

Im Sommer können erwachsene Hühner zweimal täglich gefüttert werden, im Winter dreimal. Eine geeignete Diät für die Ameraukan-Rasse ist eine Mischung aus Mischfutter und Grün. Darüber hinaus wird empfohlen, Mais, Gerste, Hafer und Weizen in Lebensmittel einzubringen. Um das normale Funktionieren erwachsener Vögel zu gewährleisten, sollte die Nahrung aus 16-20% tierischen Proteinen bestehen.

Die Rasse züchten

Ein Brutkasten ist erforderlich, um die Rasse zu züchten, da Hühner keine Eier schlüpfen. Jungtiere können ebenfalls gekauft werden. In Russland ist dies jedoch schwierig, da es unmöglich ist, die Rasse des Kükens zu bestimmen.

Zum Schlüpfen von Jungtieren sollten Sie große Eier wählen, die vor 2-7 Tagen gelegt wurden. Damit die Küken schlüpfen können, muss das Inkubationsmaterial warm gehalten werden: Bei Temperaturen unter +8 Grad stirbt der Embryo.

Krankheiten von Vögeln

Hühner der Ameraukan-Rasse zeichnen sich von Geburt an durch eine anhaltende Immunität gegen häufige Virus- und Infektionskrankheiten aus. Vögel dieser Art sind hauptsächlich mit Parasiten infiziert. Daher ist es wichtig, den Hühnerstall so zu organisieren, dass keine pathogenen Mikroorganismen in das Innere eindringen.


Schau das Video: E115 Zuchtställe näher betrachtet - HAPP HUHN - Ideen für Hühnerställe - Zuchtanlagen für Hühner (August 2022).